lavaloe 200 77   ALOE VERA-Produkte aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Lanzarote
   
+43 664 46 06 812       info@lavaloe.at

17 Mai 2020

Aloe Produkte - die Unterschiede

Geschrieben von Eva Blümel, Gepostet in Lavaloe

 
lavaloe blog Aloe Vera Farm Lanzarote
 
Auf dem Markt gibt es viele Produkte, die ihren Aloe-Vera-Gehalt als Angabe verwenden, aber in dieser Gruppe finden wir sowohl Produkte mit einer Konzentration von 2% als auch solche, die mehr als 90% erreichen.
Daher ist es wichtig, zwischen Gel, Saft, Konzentrat und Aloe-Vera-Extrakt zu unterscheiden.

Wie erkenne ich „richtige“ Aloe Vera Produkte

Die unterschiedlichen Produktionsarten bei den  diversen Aloe-Produkten haben eine Auswirkung auf die Qualität und Wirkungsweise.
Aloe Vera Produkte werden entweder aus Gel, aus Saft oder aus Konzentrat und Extrakt produziert. Die Unterschiede:
GEL
Das Gel ist das Fruchtfleisch des zerkleinerten Blattes, das reich an Polysacchariden, Vitaminen und Mineralstoffen ist, jedoch Aloin enthalten kann, eine in der Pflanze vohandene abführende Substanz, die bei der Umwandlung zum Saft eliminiert wird.
SAFT
Saft ist der vorteilhafteste Weg, um Aloe Vera zu erhalten. Er enthält kein Aloin, behält aber den Rest seiner Bestandteile. Die unglaubliche Kraft der Aloe Vera geht unmittelbar nach der Ernte verloren. Die Kälteextraktion mittels der verwendeten Pressen vermeidet die Pasteurisierung und Verunreinigung des Gels mit der Schale, ein Vorgang, der die lebenswichtigen Nährstoffe des Gels beibehält.
KONZENTRAT UND EXTRAKT
Das Konzentrat von Aloe Vera ist ein dehydriertes Gel, während der Extrakt ein Präparat ist, das aus dem mit Wasser vermischten Pulver gewonnen wird und in der Regel weniger als 10% dieser Pflanze enthält. Diesen Produkten auf Pulverbasis fehlen die ursprünglichen Eigenschaften der Pflanze, da sie bei dem Gefriertrocknungsprozess, dem die Aloe ausgesetzt ist (Dehydratisierungsprozess, um das Pulver zu erhalten), einen Großteil ihrer ursprünglichen Eigenschaften verliert.
Die meisten Hersteller verwenden Pulver aufgrund der damit verbundenen Kosten- und Logistikeinsparungen:. Die aggressiven Dehydratisierungsprozesse mit hohen Temperaturen und hohem Druck, denen die Aloe ausgesetzt ist, um sie in Staub zu verwandeln, zerstören ihre Eigenschaften. Diese Pulver stammen normalerweise aus China, Indien oder Mexiko und werden nach dem Mischen mit Wasser als Aloe vermarktet, von den Kanarischen Inseln sogar als Aloe bezeichnet, nur weil sie das Pulver mit Wasser auf den Inseln gemischt haben. Fast 90 % der Aloe Produkte werden so vermarktet.

Wie wirken sich diese Unterschiede auf unsere Haut aus? 

Aloe Vera enthält Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, Enzyme, verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe sowie Mono- und Polysaccharide. Der wichtigste Inhaltsstoff ist Aloverosa (Acemannan), ein komplexer Zucker, der nur in der Art "Aloe barbadensis Miller" hergestellt wird und der die mit Wirkstoffen angereicherte Feuchtigkeit in der Haut fixiert. Die pflanzeneigene Zutat geht fast vollständig verloren, wenn Aloe Vera zu Pulver verarbeitet wird.
In einer gesunden Haut ist der Unterschied zwischen einem reinen Produkt mit hohem Aloverosa-Gehalt und einem anderen Produkt auf der Basis von Aloe-Pulver und Wasser möglicherweise nicht so hoch.
Bei empfindlicher, geschädigter Haut, bei Verbrennungen usw. hat ein Produkt auf Pulverbasis praktisch keine positive Wirkung auf Ihre Haut, während Sie bei einem reinen Produkt die positiven Wirkungen von Aloe Vera in diesem Fall schnell bemerken Die Konzentration der Wirkstoffe spielt eine wichtige Rolle.

Wie kann man zwischen Aloesaft und Pulver unterscheiden?

- Die aktive frische Aloe ist sehr lichtempfindlich, sodass ein trinkbarer Saft in einem transparenten Behälter anzeigt, dass der Inhalt keine frische Aloe enthält, da diese sich in wenigen Tagen zersetzt. Wählen Sie eine opake oder dunkle Verpackung, wenn Sie Säfte mit Aloe Vera kaufen. Außerdem müssen die Behälter luftdicht verschlossen sein und dürfen weder Licht noch Luft durchlassen, damit die Eigenschaften von Aloe Vera nicht verloren gehen.
- die Echtheit erkennt man auch beim Probieren des Saftes, er schmeckt bitter und ist charakteristisch für den Aloe Saft
- Das Fruchtfleisch von Aloe Vera ist durchscheinend weiß, und diese Farbe wird nach der Verarbeitung gelb.
- die Art der Aloe Vera, die das Produkt enthält, muss biologisch angebaut und sehr schnell verarbeitet werden, damit es keine Eigenschaften verliert. Die Aloe Vera-Art muss Barbadensis Miller sein, die beliebteste und wirksamste für den Menschen.
-es wird empfohlen Aloe Vera Produkte im Fachgeschäft zukaufen. In den Urlaubsregionen, findet man diese Produkte auch im Supermarkt. Bei genauerem Hinsehen werden diese meiste aus Asien oder Südamerika importiert und bestehen aus pulversisierter Aloe. 
 
Lavaloe ist das einzige Unternehmen in Österreich, das ausschließlich Aloe Vera Produkte aus Lanzarote verkauft. Die Aloe Pflanzen werden biologisch auf der Insel angebaut und die Verarbeitung erfolgt innerhalb von 3 Stunden auch in der Fabrik auf Lanzarote    
Mehr Info dazu auf www.lavaloe.at
 
 
Über einen Kommentar freue ich mich.
Bis zum nächsten Mal
 
sig eva
 
500 Gel  500 Deo
 
 
QUELLEN:
Martínez M, Betancourt J, Alonso N. Ausencia de actividad antimicrobiana de un extracto acuoso liofilizado de Aloe vera (Sábila). Rev Cubana Plantas Medic 1996; 1: 18-20.  
ALOE VERA (ALOE BARBADENSIS MILLER) AS A COMPONENT OF FUNCTIONAL FOODS
Antonio Vega G., Nevenka Ampuero C., Luis Díaz N., Roberto Lemus M.
Evaluation of Antioxidant Potential of Aloe vera (Aloe barbadensis Miller) Extracts
Yun Hu†, Juan Xu†‡, and Qiuhui Hu*†
 
 
 

Über den Autor

Eva Blümel

Hier kannst Du kommentieren

Du kommentierst als Gast.

Durch Drücken auf OK erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden